14. August 2015 Rückmeldung vom EJPD

Von: SonjaHauser
Gesendet: Freitag, 14. August 2015
An: intsorgerecht
Betreff: Umgangskonflikt Lutz, Ihre Ref. II 3 – SR – S4 – A – 541/15

Sehr geehrte Frau B.

Gerne bestätigen wir den Erhalt Ihres Faxschreibens vom 13. August 2015 mit dem neuen Antrag des Kindesvaters.

Der Fall scheint sehr komplex mit einer längeren juristischen Vorgeschichte. Um die Sach- und Rechtslage sowie das weitere Vorgehen prüfen zu können, benötigen wir jedoch vom Kindesvater eine Kopie der derzeit relevanten rechtskräftigen Entscheide. Dies betrifft die gerichtlich festgelegte Umgangsregelung (Bezirksgericht Zürich, Bundesgericht, weitere Gerichte oder Behörden?) sowie Angaben/Dokumente zum derzeitigen Stand der Angelegenheit bei der offenbar bereits mit dem Fall befassten Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB Zürich).

Sofern der Kindesvater in der Schweiz bereits juristisch vertreten ist, benötigen wir gegebenenfalls seine Ermächtigung, um mit seinem Rechtsvertreter kommunizieren und unsere Bemühungen gegebenenfalls koordinieren zu können. Dies betrifft auch weitere von der beruflichen oder amtlichen Schweigepflicht betroffenen Personen.
Ich danke Ihnen für Ihre sehr geschätzte Unterstützung und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Freundliche Grüsse aus Bern
Sonja Hauser
Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD Bundesamt für Justiz