Anstiftung zum Umgangsboykott

Um mehr Transparenz in die kriminellen Machenschaften von Schweizer Behörden und ihren Mitarbeiterinnen zu bringen, werden in Zukunft kleinere Beiträge, wie diese bezeugte Anstiftung zu Straftaten, erscheinen:
Umgangsverweigerung 2010