Kindesentführung – Kinderschändung – Mordversuch

Als ich 2003 die ’neutrale‘ Schweiz betreten hatte, hatte ich keine Ahnung, was dort abläuft und konnte es mir kaum vorstellen. Tatsache ist aber, dass die Schweiz kein Rechtsstaat ist, es viele ungeschriebene Regeln gibt und der Bereich Familienrecht von der KESB mit Unterstützung der Gerichte benutzt wird, um viel Geld zu verdienen:
Schweizer Methode: Kindesentführung – Kinderschändung – Mordversuch

Man kann nur jedem mit Kindern raten, einen großen Bogen um die Schweiz zu machen. Wer die Schweiz betritt, muss sich darüber im Klaren sein, dass  Rechtstaatlichkeit und Menschenrechte dort nicht gelten, obwohl es anders im Gesetz steht. Wenn sie einen Weg finden, Geld zu machen und Familienstrukturen zu zerstören, tun sie es.